2013 Tezza Amarone della Valpolicella DOC, Azienda Agricola Tezza

Art.Nr.: 6104004-13N

Verkostungsnotiz:

Sattes, leuchtendes Rubingranat, in der Nase intensiver Duft nach reifen Schwarzkirschen, Schattenmorellen, roten Johannisbeeren und Rosinen, begleitet von delikaten Röstaromen, Süßholz, Leder und Vanille, Anklänge von Tabak, dezent ätherische Noten. Am Gaumen gut balanciert, mit guter Struktur, dicht gewoben, sehr kraftvoll, präsentes, noch junges Tannin, ein ausdrucksvoller, tiefgründiger Amarone mit langem, warmem Nachhall.


Azienda Agricola Tezza, Verona, Venetien

Das Unternehmen, das im Valpantena-Tal liegt, wurde 1960 von den Großeltern Virginia und Giovanni gegründet. Deren Söhne Paolo, Giuseppe und Renzo begannen mit der Produktion von Weinen. Seit 1998 wird das Weingut von den Cousins Flavio, Vanio und Federico geleitet. Diese haben das Weingut auf rund 25 Hektar ausgedehnt.

Valpolicella-Weine werden oft als leichtere italienische Rotwein eingestuft und meist jung als angenehm leichte Sommerweine getrunken. Dieses Image stammt aus einer Zeit als die Region des Valpolicella noch in einer Art Dornröschenschlaf schlummerte. Während andere Weinanbaugebiete Italiens, allen voran die Toskana und das Piemont, sich anschickten internationale Karriere zu machen, hatte das Valpolicella-Gebiet vorübergehend den Anschluss verloren. Seit den 80 er-Jahren werden allerdings auch im Veneto, insbesondere im Valpolicella, große Anstrengungen unternommen, hochwertige Qualitätsweine zu produzieren. Man besinnt sich wieder der traditionellen Herstellverfahren.

Bei der Herstellung des Amarone della Valpolicella DOC werden die geernteten Trauben zunächst über Wochen getrocknet. Dann erfolgt die Maischegärung unter Hefezusatz über einem längeren Zeitraum. Es handelt sich beim Amarone um einen trockenen Rotwein, der jedoch wie ein Süßwein ausgebaut wird. Der Amarone ist ein schwerer Wein, der eine große Aromafülle und einen hohen Alkoholgehalt aufweist. Von den bisweilen vorhandenen Bitternoten erhielt er seinen Namen (italienisch amaro = bitter). Der Amarone gilt neben dem Barolo, dem Brunello di Montalcino und den Weinen aus Bolgheri (Sassicaia und Masseto) als einer der großen Rotwein Italiens.

Die Spitzenweine des Valpolicellagebiets können also sehr wohl komplexe, konzentrierte Weine sein. Sie zeigen das wahre Potential einer Region, die durch weinbauliches und kellerwirtschaftliches Können der Valpolicellaregion wieder zu internationalem Ansehen verhilft. Zu diesen Weinen gehört auch der Amarone des Weinguts Tezza. Die Produkte der Kellerei Tezza genießen inzwischen weltweites Ansehen und haben bereits diverse Preise und Auszeichnungen erhalten.

Preis:

29,15 EUR

inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten

38,87 EUR pro Liter

2013 Tezza Amarone della Valpolicella DOC, Azienda Agricola Tezza