AGBBezahlungVersandWiderrufWiderrufsformularPrivatsphäre und DatenschutzJugendschutzImpressumKontakt
Homeüber unsWeinseminareMein VinoTerraWarenkorbKasse

2017 Trebbiano d'Abruzzo DOC "Collemorino", Cantina Fratelli Barba

2017 Trebbiano d'Abruzzo DOC "Collemorino", Cantina Fratelli Barba
Bild vergrößern

5,95 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Verpackungsgröße: 0,75 | 7,93 EUR pro
Art.Nr.: 6146001-17N
2017 Trebbiano d\'Abruzzo DOC "Collemorino", Cantina Fratelli Barba
Produktart: Weisswein
Weingeschmack: trocken
Land: Italien
Anbaugebiet: Abruzzen
Qualitätsstufe: Abruzzo DOC
Rebsorte(n): Trebbiano
Jahrgang: 2017
Anbau: konventionell
Alkoholgehalt: 12.0 % Vol.
Restsüße: 1.6 g/l
Säuregehalt: 5.3 g/l
Trinktemperatur: 8 bis 10 ºC
Trinkempfehlung: bis 2020
Ausbau: Edelstahltank
Verschluss: Naturkork
Speiseempfehlung: Hellem Fleisch, Geflügel, Antipasti, Fisch, Meeresfrüchte, Sushi
Erzeuger: Fratelli Barba
Inverkehrbringer: Societa' Agricola Fratelli Barba S.r.l., Via Patini, 7, 64026 Roseto degli Abruzzi, Teramo, Italien
Nettoinhalt: 0,75
Allergene: Enthält Sulfite. Kann Spuren von Schwefel, Eiweiß, Gelatine und Milch enthalten.
Verkostungsnotiz:

Funkelndes, helles Strohgelb, in der Nase betörender Duft nach frischen gelben Früchten, Birnen und Aprikosen, begleitet von floralen Tönen, Anklänge von Iris. Am Gaumen saftig und animierend, mit feingliedriger Säure und viel Frucht, ein angenehmer Wein, süffig und unkompliziert, mit feinem Nachklang.


Cantina Fratelli Barba, Roseto degli Abruzzi, Teramo, Italien

Das Weingut Fratelli Barba umfasst rund 68 Hektar Rebland sowie etwa 5.000 Olivenbäume. Die Rebflächen erstrecken sich über einige der besten Lagen in den DOC's Montepulciano und Trebbiano d'Abruzzo, wie Colle Morino, Casal Thaulero und Vignafranca. Geprägt werden die Weine zum einen durch den kühlenden Einfluss der Adria, zum anderen durch die ansteigenden Bergzüge der Abruzzen, bis hin zum Gran Sasso Nationalpark. Der heutige Erfolg von Fratelli Barba begann mit einer Qualitätsoffensive vor rund 20 Jahren, als Eigentümer Giovanni Barba sich önologische Hilfe von den beiden renommierten Önologen Roberto Cipresso und Stefano Chioccioli holte und auf dem Weingut neue Qualitätsstandards setzte. Moderne Kellertechnik, andere Erziehungssysteme in den Weinbergen sowie genaueste Standort-Analysen vor dem Anpflanzen neuer Rebstöcke sind wichtige Bausteine des Erfolges, der in wunderbar fruchtige und sehr elegante Weine mit feingliedriger Säure mündet.